Gold Sand Beach Bungalow

Insel Phu Quoc, Vietnam. Nach ein paar sehr intensiven Wochen in Hongkong und Vietnam haben wir nach einem Ort gesucht, wo wir uns ausruhen und frische Energie für die Weiterreise tanken könnten. Wir haben uns einen Motorbike gemietet und sind in den nördlichen Teil der Insel Phu Quoc gefahren. Dieser Teil der Insel ist noch sehr ruhig und traditionell. Alles, was wir gesucht haben, haben wir im idyllischen Resort Gold Sand Beach Bungalow gefunden – ein Häuschen direkt am Strand, Rauschen der Wellen zum Einschlafen, Singen der Vögel zum Aufwachen, absolute Ruhe und unvergessliche Sonnenaufgänge mit Tee am Strand. Auch Son, den Besitzer der Anlage, werden wir nicht vergessen! Nicht jeden Tag trifft man einen Vietnamesen, welcher fließend Russisch spricht, an einer Universität in Sankt-Petersburg studiert und in seinen Sommerferien zusammen mit russischen Studenten im äußeren Norden Russlands beim Bauen in Dörfern geholfen hat! Und Jahre später hat er diese idyllische Anlage auf Phu Quoc gebaut und zusammen mit seiner Familie arbeitet er jeden Tag daran, dass wir, Reisende, uns hier glücklich fühlen! Son, lieben Dank für alles!